Training

Trainings mit meta | five fördern Einzelne beim Erlernen neuer Verhaltensweisen, indem sie immer auch den Ausbau von Metakompetenzen unterstützen – in unseren Präsensformaten wie auch im virtuellen Raum. Damit haben sie positive Effekte auf die Lernkultur in Organisationen. Als Spezialist für lernende Organisationen hat meta | five immer den Einzelnen, das Team und die Organisation im Blick.

Training

Ein Lernangebot mit meta | five bietet dem Teilnehmer:

  • Relevanz über Lerninhalte, die sich am Bedarf orientieren und die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung und Praxis berücksichtigen. Theoretischer Input, Aktion, Reflexion und Bewegung – nicht nur im Kopf – wechseln sich ab. So werden unterschiedliche Zugänge eröffnet.
  • Selbstreflexion in einem geschützten Rahmen, die ermöglicht, Stärken und Entwicklungsfelder zu erkennen, sie gezielt einzusetzen und das aktuelle Repertoire zu erweitern. Die Reflexion des eigenen Lernverhaltens und die (vorläufige) Antwort auf die Frage: wie lerne ich am besten?
  • Vielfalt durch methodische Flexibilität, Ressourcenorientierung sowie ein Set an Modellen und Methoden aus denen Teilnehmer die für sie geeigneten auswählen, erlernen und ausprobieren können
  • Spaß durch Rahmenbedingungen, in denen über Lernerfolge und Feedback Begeisterung entsteht
  • Transfer durch Formate, die eine hohen Praxisbezug bieten und/oder von den Teilnehmern selbstständig genutzt und weiterentwickelt werden können.

 

Deutsche Glasfaser Holding GmbH, HR Development

„…Die Trainingskonzepte sind auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten – sowohl virtuell als auch in Präsenz …“

Telelift GmbH, Director Human Resources & Administration

„[…] mit kurzen virtuellen Sessions und dezidierten Umsetzungsphasen hat zusätzlich dafür gesorgt, dass […] die Trainingsinhalte Eingang in den Alltag fanden.“

Learning for Future: Welches Wissen ist wichtig?

BNP Paribas Lease Group S.A., Human Resources

„…Der Vorschlag von meta | five, jeder Hierarchie-Ebene ein spezifisches Angebot zu unterbreiten, hat unserem Vorstand ermöglicht das Thema strategisch zu betrachten…“

Unhappy Learning = new learning

„…neue und erfahrene Führungskräfte, virtuell an unterschiedlichen Standorten, stimmen ihr gemeinsames Führungsverständnis ab …“

Die Trainer von meta | five verstehen sich dabei als Sparringspartner und Prozesshelfer. Sie schaffen ein Umfeld, das Lernen ermöglicht und fördert. Dabei sind sie immer ressourcenorientiert und bringen Teilnehmer mit ihrem Potenzial in Kontakt, sodass diese es optimal entfalten und nutzen können.

Ob in virtuellen, Präsenz oder in Blended-Learning Formaten – wir fördern und fordern die Eigenverantwortung der Teilnehmer, aktive Mitgestalter ihrer individuellen Learning Journey zu sein. Dabei nutzen wir technische Tools und moderne Lehrdidaktik zur Vorbereitung, Reflexion und Nachbereitung von Trainings

 

Was meta | five für Sie tun kann:

  • Konzeption und Durchführung von Angeboten, in denen Lernen gelernt wird – von einzelnen virtuellen, Blended Learning- oder Präsenz-Bausteinen sowie einer sinnvollen Kombination daraus
  • Beratung zur Gestaltung von (digitalen) Transferprozessen vom klassischem Lernen hin zu neuen Ansätzen und einer verankerten Lernkultur
  • Entwicklung von Konzepten für virtuelle, Blended Learning oder Präsenz-Bausteine
  • Beratung zur schrittweisen Entwicklung zu einer lernenden Organisation

Hier ein Auszug der thematischen Schwerpunkte der Trainings

  • Selbstführung
  • Führungsgrundlagen
  • Beidhändige Führung
  • Führen von virtuellen Teams
  • Führen im virtuellen Raum
  • Psychologische Sicherheit
  • Emotional Leadership
  • Leading in times of change
  • (Virtuelle) Moderation
  • Kommunikation
  • Selbstreflexionsworkshops
  • Train-the-Trainer Programme