Kompetenzmodelle

Ein Kompetenzmodell stellt die Anforderungen eines Unternehmens an seine Mitarbeiter dar. Es ist in der Regel aus dessen strategischen Zielen und den Kernwerten abgeleitet und beschreibt, welche Fähigkeiten, Eigenschaften, Einstellungen eine Person mitbringen sollte, um optimal zum Erfolg der Organisation beizutragen. Auf Verhaltensebene definiert, bilden die relevanten Kompetenzen einen roten Faden für das gesamte Personalmanagement und prägen zum Beispiel Einstellungen, Entwicklungsmaßnahmen, Beförderung oder Leistungsbeurteilung. So stellt das Kompetenzmodell sicher, dass all diese Maßnahmen “aligned” und auf ein einheitliches, übergeordnetes Ziel ausgerichtet sind. Gleichzeitig unterstützt es die Organisationsmitglieder darin, ihr Verhalten auf die Unternehmensziele abzustimmen.

Kompetenzmodelle - Wirkungsebenen

Seinen vollen Nutzen entfaltet ein Kompetenzmodell dann, wenn es von den Organisationsmitgliedern akzeptiert ist und im Arbeitsalltag konsequent Anwendung findet. Entsprechend legt meta | five besonderen Wert darauf, den Entwicklungsprozess an den Gegebenheiten und Anforderungen Ihrer Organisation auszurichten und so frühzeitig sicherzustellen, dass die spätere Implementierung erfolgreich verlaufen kann. Dabei spielt der angemessene Einbezug der Organisationsmitglieder eine zentrale Rolle. Je nach Umfang und Zielgruppen kann er durch verschiedene Methoden, wie zum Beispiel Interviews, Workshops oder online Befragungstools gewährleistet werden. Um in diesem Prozess inhaltlich Orientierung zu bieten, kann das umfassende compentency dictionary meta | competencies eine wertvolle Unterstützung darstellen.

Die endgültige Ausgestaltung des Modells, also beispielsweise Differenzierungsgrad, Formulierung und Darstellung richtet sich stets nach dem geplanten Einsatz. Auch in der Abwägung der verschiedenen Optionen berät meta | five sie stets mit Blick auf Ihre spezifischen Ziele.

Vorteile

Nutzen für das Individuum
Durch die Transparenz der Anforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen können Mitarbeiter ihre eigene Weiterentwicklung kontinuierlich vorantreiben.

Nutzen für das Team
Kompetenzmodelle dienen gleichzeitig auch der Weiterentwicklung von Teams, da sie ein gemeinsames Verständnis für das erwartete Verhalten fördern.

Nutzen für das Management
Kompetenzmodelle erleichtern es der Führungskraft, ihre Mitarbeiter kontinuierlich und zielgerichtet zu fördern, indem sie diesen im Sinne der langfristen Anforderungen, Feedback geben.

Nutzen für das Unternehmen
Durch die Umsetzung wesentlicher Aspekte der Vision und Strategie erfüllt der Einsatz von Kompetenzmodellen eine Kommunikationsfunktion und trägt so dazu bei, die Leistungen der einzelnen Mitarbeiter auf ein gemeinschaftliches Ziel auszurichten.

  

Was meta | five für Sie tun kann:

  • Beratung zur Ausgestaltung des Kompetenzmodells
  • Begleitung des Prozesses zur Entwicklung des Modells
  • Durchführung von Interviews und Online Befragungen
  • Moderation von Workshops
  • Definition der für Ihr Unternehmen spezifischen Kompetenzen
  • Formulierung des Kompetenzmodells
  • Begleitung der internen Kommunikation
  • Konzeption und Durchführung von Anwenderschulungen
  • Ausdifferenzierung des Modells zum Beispiel nach Hierarchieebenen oder Jobfamilien
  • Entwicklung einer Laufbahnplanung auf Basis des Kompetenzmodells
  • Implementierung und Anpassung von HR Instrumenten auf Basis des Kompetenzmodells



 
||| meta | five | gmbh
human performance consulting

deutz-mülheimer straße 183
51063 köln
telefon: +49·221·71615·0
e-mail: info@meta-five.com